Kanalsanierung

KANALSANIERUNG IST VERTRAUENSSACHE!


In Deutschland sind Schätzungen zufolge rund 1,5 Mio. Kilometer private Abwasserkanäle verlegt. Bei Untersuchungen der Hauskanalanschlüsse in verschiedenen Regionen Deutschlands wurde eine Schadensquote von 50–70 Prozent ermittelt.

 

Die Probleme

Exfiltration: Durch defekte Rohrleitungen kann Abwasser ins Erdreich gelangen. Die Einleitung von Schadstoffen in das Erdreich ist strafbar und Belastungen des Bodens und des Grundwassers sind unbedingt zu vermeiden.
Infiltration: Wenn sauberes Grund- und Regenwasser in defekte Abwasserrohre eindringt, muss dieses in der Kläranlage ebenfalls gereinigt werden und führt somit maßgeblich zu den steigenden Abwassergebühren.

 

Werterhalt der Immobilien

Undichte Rohrleitungen können zu Rückstau bei Regenereignissen, feuchten Kellern, Verstopfungen  oder sogar zum Einsturz der Rohre führen. Werden die Schäden rechtzeitig erkannt, lassen Sie sich einfach beseitigen und teure Folgeschäden vermeiden. Mit dem bewährten BRAWOLINER®-System können die Sanierungsmaßnahmen schnell, dauerhaft und kostengünstig durchgeführt werden.